Vergangenen Samstag stand für die U-12 das erste Saisonspiel beim FC Hennef U-11 an. Zwar war der Gegner ein Jahr jünger, jedoch zeigten sich die Hennefer Jungs gut organisiert und sehr spielstark. Unsere Spieler taten sich in der ersten Halbzeit etwas schwer, zu klaren Torchancen zu kommen. Es fehlte oft an Passgenauigkeit und bei dem ein oder anderen auch der richtige Laufweg. So war es nicht verwunderlich, dass das knappe 1:0 für uns zur Halbzeit durch eine Standardsituation fiel, bei der der Ball im Gewühl eingeschossen wurde. In der zweiten Hälfte machte unsere Mannschaft ihre Sache wesentlich besser und erspielte sich zahlreiche Torchancen. So gingen die Spieler mit einem 3:0 und der Erkenntnis vom Platz, dass man mit mehr Engagement und Konzentration so einiges bewegen kann. Der Sieg war unter dem Strich verdient, auch, weil wir über die gesamte Spielzeit nur zwei Torschüsse des Gegners zuließen.