Im letzten Spiel ließ unsere U-14 die ersten Punkte diese Saison beim TV Rott liegen. Dieses Mal war die U15 vom TV Rott zu Gast in Bad Honnef. Für den JFV war es ein besonderes Spiel. Vor zahlreichen Unterstützern hatten die Jungs die Chance die Meisterschaft vorzeitig zu sichern. Dies sollte auch eindrucksvoll gelingen.

Unter strahlendem Sonnenschein gelang dem JFV ein Blitzstart. In der ersten Spielminute legte Tom auf für Felix. Die Nr. 19 verwandelte trocken zum 1:0. Jedoch gaben sich die Gäste unbeeindruckt und schlugen wenig später zurück zum 1:1. Nach der 10. Spielminute wurde unsere U-14 immer dominanter. Florian Boden erzielte dann mit einem Fernschuss das 2:1 für die Badestädter. Nur vier Minuten Später erhöhte Geburtstagskind Filip nach Vorlage von Gentrit auf 3:1. Nur zwei Minuten später scheiterte Gentrit mit einem Fernschuss an dem linken Lattenkreuz. In der 27. Spielminute sollte er es aber dann mit einem Traumtor besser machen. Filip und Gentrit tauschten dieses Mal die Rollen. Filip spielte einen wunderschönen Diagonalpass. Nach der Ballannahme ließ Gentrit seinen Gegenspieler aussteigen und zimmerte die Kugel aus halblinker Position in den langen Winkel zum 4:1 Halbzeitstand.

In die zweite Halbzeit startete unsere U-14 wieder mit einem wunderschönen Treffer. Dieses Mal war es Tom der das Zuspiel von Florian mit einer Direktabnahme aus 18m zum 5:1 nutzte. Kurz später antworteten die Gäste aus Rott nach einem langen Ball, 5:2. Der JFV hatte aber noch nicht genug. Nach einer schönen Passkombination auf der rechten Seite legte Tom vor dem Tor quer auf Felix. Dieser hatte keine Probleme die Kugel ins leere Tor zu schieben. Es ging weiter mit dem eingewechselten Luca. Wieder ein Querpass von Tom und Luca erhöhte auf 7:2. In der 52. Spielminute machte es Tom dann wieder selbst. Florian schickte Tom halblinks hinter die Abwehr. Tom verwandelte gekonnt zum 8:2. Als nächstes war Max dran. Max nutzte den Pass von Florian mit einem schönen Linksschuss zum 9:2. Nach einem Eckball verlängerte Florian den Ball auf den zweiten Pfosten. Dort stand Shawn und köpfte zum 10:2 ein. Den Schlusspunkt setzte dann Oliver in der 67. Spielminute zum verdienten 11:2. Nach Abpfiff war die Freunde bei unseren Spielern zurecht groß und auch der Trainer war zufrieden.

EÖ: Ich gratuliere meiner Mannschaft zur Meisterschaft. Die Jungs haben es sich wirklich verdient. Egal in welcher Liga man spielt ist es wichtig und schön zu gewinnen und Meister zu werden. Deshalb dürfen meine Spieler es jetzt genießen und sich freuen. Es war uns auch wichtig heute eine Reaktion zu zeigen nach dem Punkteverlust in Rott. Meine Mannschaft war sehr motiviert und konzentriert. Die Jungs haben heute ihr wahres Gesicht gezeigt und auch in der Höhe hochverdient gewonnen. Ein großes Dankeschön möchte ich auch an alle Eltern und Unterstützer aussprechen. Es ist wirklich eine riesen Freude diese schöne Zeit gemeinsam mit euch zu genießen.