Mit sensationellen 55 Punkten und einem Torverhältnis von 92:14 Toren wurde die Mannschaft von Udo Hillebrand und Adrian Glos mit 8 Punkten Vorsprung Meister der Leistungsklasse /Mittelgruppe des Fußballkreises Rhein-Sieg im FV Mitterhein.

Nach dem 7. Spieltag wurde die Mannschaft auf dem dritten Tabellenplatz stehend vom Trainerteam übernommen und startete eine beispiellose Siegesserie von 13 Siegen hintereinander. Insbesondere die Siege bei den unmittelbaren Verfolgern, der TSV Germania Windeck (3:2) und der klare Heimerfolg gegen den SC Uckerath (4:0) trugen dazu bei, dass man sich vorzeitig nach der Winterpause absetzen konnte.

Herauszuheben ist die mannschaftliche Geschlossenheit, mit der man die Siege letztlich souverän einfahren konnte. Bei diesem Team ist der überragende Spieler „die Mannschaft“, so dass sich nahezu alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Auch die häufigen Wechsel in System und Startaufstellung, die das Trainergespann Hillebrand /Glos zur Weiterentwicklung der Mannschaft umgesetzt haben, haben die Jungs super bewältigt, so dass man beruhigt in der kommenden Saison den Platz der U-14 auf großem Feld übernehmen kann und hoffentlich die Erfolgsserie weiterführen kann.

Das Trainerteam bedankt sich für die schöne Zeit und wünscht den Jungs viel Glück für die weiteren Aufgaben.

Der Kader bestand aus: Koray Bayraktar, Jamil Belarbi, Max Braßel, Daron Cakmakci, Paul Gerwing. Henrik Habekost, Eric Harand, Jan-Arne Heid, Felix Horn, Serhat Kürek, Nikola Markovski, Thomas Mönch, Levin Pelletier, Cedric Petraglia, Timur Töksöz und Mateusz Zimnol.