Fairhaltens-Codex

  1. Freundlicher, teamorientierter, fairer und respektvoller Umgang
    1. untereinander.
    2. gegenüber Trainern, Betreuern und Verantwortlichen des JFV.
    3. gegenüber Schiedsrichtern.
    4. gegenüber gegnerischen Spielern, Eltern und Verantwortlichen.
    5. unabhängig von Herkunft, Hautfarbe und Religion.
  2. Freiwillig dauerhafte oder wechselweise Mitarbeit zum Beispiel bei
    1. der Organisation von Fahrdiensten für Auswärtsspiele, der Vorbereitung und Durchführung außersportlicher Aktivitäten.
    2. der Bewirtung von Zuschauern bei Heimspielen gegen Entgelt für die Mannschaftskasse.
    3. der Verfassung von Spielberichten und dem Schießen von Fotos.
    4. der E-Mail-Kommunikation innerhalb der Mannschaft und der Kommunikation an die Verantwortlichen des JFV.
    5. der Vorbereitung und Durchführung von JFV-Turnieren.
  3. Akzeptanz und Respekt der sportlichen Entscheidungen des Trainers.
  4. Ausschließlich positive konstruktive Unterstützung vom Spielfeldrand.
  5. Teilnahme an Elternabenden.
  6. Pünktliches, zuverlässiges Bringen /Abholen des Kindes zum /vom Training und zu /von den Spielen.
  7. Offenheit und Vertrauen gegenüber Trainer und JFV-Verantwortliche bei Problemen, gemeinsam eine Lösung zu finden.