Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des JFV Siebengebirge,

am 27. Februar 2016 haben Vertreter des Sportvereins Rot-Weiß Rheinbreitbach 1929 e.V. (SVR) und des Bad Honnefer Fußball-Vereins 1919 e.V. ein erstes Gespräch über eine mögliche Zusammenarbeit im Jugendfußballbereich geführt.

Der SVR und der HFV liegen jeweils im Randgebiet ihrer Verbände, dem Fußball-Verband Mittelrhein e.V. (FVM) bzw. dem Fußball-Verband Rheinland e.V. (FVR), obwohl Bad Honnef und Rheinbreitbach praktisch einen Lebens- und Arbeitsraum bilden, z.B. Wohnen, Arbeiten und Schulen. Viele Kinder und Jugendliche aus Rheinbreitbach und Bad Honnef besuchen dieselben Schulen.

Beide Vereine kämpfen seit einigen Jahren mit ähnlichen Problemen, wie sinkenden Mitgliederzahlen, vor allem im leistungsorientierten Spielbetrieb; sie stehen zudem im Wettbewerb um Spieler, Trainer und Funktionsträger. Neben dem Leistungssport verschlechtern sich so zunehmend auch die Möglichkeiten, den angestrebten Breitensport anzubieten.

Diesen Herausforderungen möchten die Stammvereine und wir mit Hilfe des am 27. April 2016 neu gegründeten Jugendfördervereins mit dem Namen JFV Siebengebirge e.V. (JFV) annehmen und stellen.

Durch eine Bündelung personeller, sachlicher und finanzieller Mittel im JFV, insbesondere Spieler, Trainer und Funktionsträger, sollen die Rahmenbedingungen für leistungsorientierten Jugendfußball im Gebiet Bad Honnef und Rheinbreitbach kontinuierlich im Sinne und Interesse der Kinder und Jugendlichen verbessert werden. So soll in den Altersklassen A- bis E-Jugend jeweils mindestens eine leistungsorientierte Mannschaft des JFV am Spielbetrieb des FVM teilnehmen.

Neben dem Leistungsgedanken soll durch das neue Konzept aber auch das Breitensportangebot gesichert und perspektivisch vergrößert werden; dies soll überwiegend in den Stammvereinen SVR und HFV erfolgen.

Sowohl zur Umsetzung des Leistungssportsgedanken im JFV als auch zur Förderung des Breitensports haben der SVR, der HFV und der JFV einen Kooperationsvertrag abgeschlossen und streben auf dieser Basis eine gute und für alle Beteiligten Nutzen stiftende Zusammenarbeit an.

Bereits in den ersten Wochen haben wir für das neue Projekt neben einer Reihe sachlicher und wohlgemeinter Verbesserungshinweise eine grundsätzlich breite Zustimmung erfahren. Der gerade in organisatorischer Hinsicht schwierige Übergangsprozess ist durch die Tatkräftige Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer gut gemeistert worden und weitgehend abgeschlossen.

Zudem ist es uns gelungen, schon einige Förderer für den JFV zu gewinnen, die sich mit den Zielen und dem Ansatz identifizieren und diese in vielerlei Weise, u.a. auch durch Spendengelder, nachhaltig fördern.

Wir freuen uns nun auf die kommende Saison 2016/2017 und wünschen uns allen, vor allem aber den aktiven Sportlern spannende und faire Spiele und den erhofften sportlichen Erfolg. Daneben stehen für uns aber in gleichem Maße auch die Freude am Sport und ein von Respekt geprägtes Miteinander im Vordergrund. Auch hierzu möchten wir mit dem JFV beitragen.

Abschließend gilt es, sich bei allen Mitgliedern, Freunden und Förderern für jegliche Hilfe und Unterstützung ganz herzlich bedanken. Ohne diese breite und intensive Mithilfe wäre es nicht möglich gewesen, den neuen Verein in rekordverdächtiger Zeit zu gründen und mit Leben zu erfüllen. Wir würden uns sehr freuen, wenn diese Unterstützung dem JFV und den beiden Stammvereinen, dem SV Rheinbreitbach und dem FV Bad Honnef, auch in der Zukunft erhalten bleibt.

Mit sportlichen Grüßen

Achim Steffens
Gerd Hartmann
Markus Osterbrink
Michael Blankenheim
Dr. Stephan Göckeler
Udo Hillebrand